|

César-Franck-Gesellschaft e.V.

Internationale Vereinigung


º “Stradella”: César Francks frühe Oper in Liège

Eine absolute Rarität ist im September 2012 in Liège zu hören: Vom 19. September an führt dort die Opéra Royal de Wallonie an sechs Tagen César Francks musikdramatisches Jugendwerk, die dreiaktige Oper Stradella auf. Franck ließ sich vermutlich von der am 3.3.1837 in der Oper aufgeführten “Stradella” von Niedermeyer anregen. Er überarbeitete die Partitur nach 1841 und führte Teile daraus am 17. oder 24.3.1843 in den Salons Érard in Paris au., Danach tauchte das Werk, das bislang nur als Klavierfassung mit einigen Instrumentenangaben vorlag, aber lange Zeit nicht mehr auf. Im Zentrum des Werkes auf ein Libretto von Emile Deschamps und Emilien Pacini steht eine abenteuerliche Episode aus dem Leben des italienischen Barockkomponisten Alessandro Stradella, der 1682 aufgrund einer Liebschaft einem Mordanschlag zum Opfer fiel.

Aufführungen finden am 19., 21., 23., 25., 27. und 29. September statt. Weitere Informationenen: Stradella.

40309 mal aufgerufen von 11029 Besuchern

Zu diesem Artikel können Sie nicht/nicht mehr kommentieren.